YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Vision Erde 2.0, Teil 2
Gemeinsam erschaffen wir eine lebenswerte Welt“: So lautete der Titel eines Online-Kongresses, der vom 17. bis 30. September 2021 stattfand. 40 Referenten, darunter auch Guido Bierther, bezogen Stellung zum Traum von einer lebenswerten Welt, einer Welt, die sich immer schneller auf einen Kollaps zuzubewegen scheint. Zum Traum einer Welt, in der die Menschen würdevoll miteinander umgehen. Die 40 „Speaker“ vermitteln Visionen, wie dieser Traum einer besseren Welt gelingen kann.

Themen des Kongresses waren:

– Gesundheitsbewusstsein- Ernährung (dazu zählte auch der Beitrag von Dr. Markus Strauß über „Essbare Wildpflanzen und Selbstversorgung“)
– Gute Luft
– Gesunde Kleidung
– Gemeinschaftliches Miteinander
– Geldordnung- Selbstversorgung
– Neues Wohnen
– Die Macht der Gedanken

Auch den ersten Teil des Kongresses „Vision Erde 2.0“ hatte Therapeutin Iris Zimmer vom 25. Dezember 2020 bis zum 4. Januar 2021 organisiert.
Sie betonte damals, dass ihr die Veranstaltung „ein großes Herzensanliegen“ sei. Den Teilnehmer*innen sollte durch den Kongress „die Vision einer Welt gegeben werden, in der wir leben und nicht nur funktionieren“. Gleichzeitig wollte sie ihnen Mut machen, herauszufinden, was sie wirklich wollen.
Was ihre Berufung ist. Was im Leben Sinn macht. Was Freude und Schönheit in die Welt bringt.

Auf diese Weise wollte sie erreichen, „dass wir alle unsere wahre Größe erkennen und erkennen, dass wir Schöpfer sind, Erschaffer einer neuen Realität“ sein können.
Ein Ziel, das auch für den zweiten Teil des Kongresses Gültigkeit hatte.